Werkstatt

Nachdem die groben inhaltlichen Handlungsstränge feststanden, trafen wir uns an zwei Tagen in Berlin. In dem Räumen des Verlags stiegen wir gemeinsam noch einmal tiefer in die 20er Jahre ein. Filmausschnitte, Bilder und eine intensive Beschäftigung mit dem Stadtplan brachten uns der damaligen Zeit näher. Gleichzeitig sprachen wir über die gemeinsamen Szenen, die die Romane miteinander verbinden. 

Foto 11
Foto38
Arbeit
Foto32

Besonders bei der Arbeit für "Palais Reichenbach" galt es den Überblick zu behalten über die Figuren. Da helfen post-its in der Nähe des Schreibtischs. 

IMG_1708

Unerlässlicher Helfer für die  Arbeit. Der Stadtplan von 1926. Berlin hat sich verändert, viele Gebäude existieren nicht mehr und auch ganze Straßenzüge sind verschwunden. 

IMG_1709

Zeitungen und Zeitschriften vermitteln uns einen Eindruck von den Menschen und ihren Schicksalen.

Foto Berliner Leben

Kommentare sind geschlossen.