Souterrain

Während in der Belle Etage des noblen Palais Reichenbach die drohende Enteignung bei edlen Tropfen und köstlichen Dinnés diskutiert wird, reißt die harte Arbeit im Souterrain des Hauses nicht ab. Im Gegenteil, es muss gesparrt werden. Die fleißige Köchin Anita kämpft mit großen Budget-Einschränkungen und die Hausmädchen Marlene und Doris erledigen die schwere, körperliche Arbeit des just entlassenen Burschen mit. Allein der Diener Dessler verdrängt die Zustände, in dem er sich in Skandalgeschichten aus der Zeitung und schlüpfrige Kinovorstellungen flüchtet. Und während die überarbeitete Marlene mehr und mehr von kommunistischen Ideen und der drohenden Fürstenenteignung überzeugt ist, verliebt Anita sich. Sie wünscht sich Kinder, aber ist Martin Forster wirklich der Richtige für sie? Schließlich kommt der gut aussehende Kommissar viel rum …

Kommentare sind geschlossen.